Gema-Gebühren bei Speichermedien

In Deutschland gibt es eine Pauschalabgabe, auch als Urheberrechtsabgabe oder GEMA-Gebühr bekannt, für alle digitalen Speichermedien, wie zum Beispiel USB-Sticks, Speicherkarten, Festplatten etc.

Gema wird fällig, wenn die Speichermedien von einem deutschen Unternehmen gekauft oder in Deutschland verkauft/verschenkt werden. Die Gebühr wird also nur erhoben, wenn die Liefer- und Rechnungsadresse innerhalb Deutschlands ist. Bei Kunden aus Österreich, der Schweiz und anderen Ländern entfällt diese.

Auch wenn Sie selbst z.B. nur Ihren Katalog oder Ihre Preisliste auf den USB-Stick kopieren und diesen an Ihren Kunde weiter geben, so können Sie nicht ausschließen, dass der USB-Stick für das Kopieren urheberrechtlich geschützter Werke genutzt wird.

Als kleiner Hinweis: Je größer der USB-Speicher, desto mehr Dateien, desto höher die Gema-Gebühr. Bei einer Speicherkapazität unter 4GB betragen die Kosten pro Stück 0,91€, über 4GB liegen diese bei 1,56€.

Behalten Sie diese nützliche Information immer im Hinterkopf, dann kann auch sicher nichts mehr schief gehen!

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.